• wolkensegler.de

    Beim Segeln bläst der Wind den Kopf frei. 

Über mich (und was ich möchte)

Mein Name ist Andreas Wistrik. Mit dieser Website möchte ich mich als Redakteur und Segler vorstellen.

Fasziniert von den Alpen verschlug es mich vor einem Vierteljahrhundert aus dem Rhein-Main-Gebiet nach Garmisch-Partenkirchen.

Nach zahlreichen Bergwanderungen und Skiausflügen machte ich einen Segelkurs auf dem Ammersee. Und seitdem ist Segeln ein zentraler Bestandteil meines Lebens.

>> Weshalb Segeln? 

Im Fokus stehen meine Segelreviere: die Ostsee und der Walchensee (Oberbayern).

>> Ein Meer mit vielen Gesichtern (Ostsee)

>> Segeln im Paradies (Walchensee)

Seit ein paar Jahren gebe ich als Segellehrer meine Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Ammersee an Einsteiger weiter.

>> Segelschule Klaus Marx (www)

Segeln beinhaltet viele Facetten und bringt unterschiedliche Menschen zusammen. Daher sind perspektivisch netzwerkbasierte Projekte in Küstennähe und im Hochseebereich angedacht.

Segeln findet aber nicht nur auf dem Wasser statt, sondern auch im Kopf, und zwar das ganze Jahr über. Deshalb möchte ich Kontakte zu anderen Website-Betreibern und Agenturen bezüglich einer redaktionellen Zusammenarbeit knüpfen.

>> Qualifikationen & Erfahrungen

Ich bin Fahrtensegler. Warum? Weil ich gerne reise. Man lernt fremde Orte, Menschen und Gebräuche kennen und erweitert somit seinen geistigen Horizont.

Apropos "geistiger Horizont": Segeln beinhaltet auch eine "philosophische" Komponente. Denn auf dem Wasser bläst der Wind den Kopf frei und schafft Raum für frische Gedanken über das eigene Leben und das Leben im Allgemeinen.

>> Spezielle Beiträge

>> Druckversion (PDF)

Ob auf heimischen Binnenrevieren (wie hier am Staffelsee) oder auf dem Meer: Beim Segeln bläst der Wind den Kopf frei.